Alle Veranstaltungen

Boden begreifen mit dem Bodenkoffer

Workshop

Sa, 13.4.2024 / 14.30 bis 17.30 Uhr

Boden, das ist nicht nur lebloses Substrat, sondern ein höchst lebendiges, fragiles Ökosystem, welches wir hegen und pflegen sollten. Nur ein lebendiger Boden kann auf Dauer Grundlage und Träger der oberirdischen Ökosysteme sein. Pflanzen, Tiere und Menschen sind unmittelbar abhängig von gesunden Böden. Der Bodenkoffer-Workshop soll Verständnis wecken für den empfindsamen Lebensraum unter unseren Füßen. Mit einfachen Versuchen und mit all unseren Sinnen lernen wir den lebendigen Boden als ganzheitliches System kennen, und verstehen dabei, was er braucht, um gesund und vital zu bleiben. Dank der finanziellen Förderung der anstiftung steht für das Netzwerk der urbanen Gärten München mit dem Bodenkoffer ein schönes didaktisches Werkzeug zur Verfügung. Der Bodenkoffer wurde vom österreichischen Bodenforscher und Biobauer Manfred Pennwieser entwickelt, um eine ganzheitliche Bodenanalyse auch für Nichtfachleute zugänglich zu machen. In zehn Analyse-Stationen kann der Zustand des Bodens nach physikalischen, chemischen und biologischen Faktoren beurteilt werden. Dabei geht es nicht nur um den ph-Wert, sondern beispielweise auch um Bodenlebewesen, Knöllchenbakterien und Versickerungsfähigkeit. So lernen wir, unseren Gartenboden zu analysieren, das Zusammenspiel seiner Eigenschaften zu begreifen und ihn als lebendigen Organismus zu verstehen. Daraus entsteht nicht nur eine praktische Handlungsorientierung zur Bodenverbesserung, sondern vielmehr ein tiefes Verständnis für die Zusammenhänge zwischen Boden, Pflanzengesundheit, Ernährung, Biodiversität und Klimaschutz. Referentin ist Ruth Mahla, Leiterin des Stiftungsprojekts Urbane Gärten München (www.urbane-gaerten-muenchen.de). Sie ist Bodenkundlerin und Gartenpädagogin (www.ruthmahla.de/seiten-fuer-bodenliebhaberinnen). Sie bietet für das Netzwerk Workshops zur Bodenuntersuchung zunächst im Ökologischen Bildungszentrum (ÖBZ) sowie in weiteren urbanen Gärten aus dem Netzwerk an. Interessierte können sich den Bodenkoffer anschließend kostenfrei beim ÖBZ ausleihen.

Mehr Informationen & Buchung


leider abgesagt – Malen wie in der Steinzeit

Kindernachmittag

So, 14.4.2024 / 14.00 bis 17.00 Uhr

Wie haben eigentlich die Steinzeitmenschen gelebt? Warum haben sie gemalt? Damals gab es noch keine Filzstifte oder Wachsmalkreiden, trotzdem entstanden bunte Bilder an den Höhlenwänden. Wir erforschen und erproben die Maltechniken der Steinzeitmenschen. Dazu suchen wir uns einen geeigneten Maluntergrund und stellen die Farben selber her. Auf der Suche nach geeigneten Materialien streifen wir über das ÖBZ-Gelände. Mit selbst gemachten Pinseln malen wir unsere Kunstwerke.
Parallel hat das Sonntagscafé mit Getränken und Kuchen geöffnet.
Bitte wettergerechte Kleidung, die auch schmutzig werden darf, festes Schuhwerk und eine kleine Brotzeit mitbringen.

Mehr Informationen & Buchung


Sonntagscafé im ÖBZ - findet leider nicht statt

Sonntagscafé

So, 14.4.2024 / 14.30 bis 17.30 Uhr

Aufgrund der noch nicht ganz abgeschlossenen Bauarbeiten und damit verbundenen Einschränkungen am ÖBZ kann das geplante Sonntagscafé im April leider noch nicht stattfinden. Wir planen das nächste Sonntagscafé also an Muttertag, dem 12. Mai 2024, bei schönem Wetter natürlich wieder in unseren Gärten.

Mehr Informationen & Buchung


Die ÖBZ-Umweltdetektiv*innen – Gruppe A bis Sommer

Kinderclub

mittwochs, 17.4., 8.5.(Gruppe A+B), 12.6., 3.7.2024 / 15.00 bis 18.00 Uhr

Du spielst am liebsten draußen? Du interessierst dich für die Natur? Dann komm zu uns – egal ob Mädchen oder Junge – und werde ÖBZ-Umweltdetektiv oder ÖBZ-Umweltdetektivin! Hier erfährst du spielerisch und mit viel Spaß spannende Dinge rund um deine Umwelt, die Natur und den Garten. Wir werden die meiste Zeit draußen in der schönen Natur rund um das ÖBZ verbringen und u.a. auch gärtnerisch aktiv sein. Eine erfahrene Umweltpädagogin ist immer mit dabei.

Mehr Informationen & Buchung


Wärme aus dem Erdinneren - Führung durch das Geothermie-Heizwerk Riem

Führung

Donnerstag, 18.4.2024 / 18.00 bis 20.00 Uhr

Die Anlage in Riem ist die erste Geothermie-Anlage der Stadtwerke München (SWM) und wurde 2004 in Betrieb genommen. Seitdem nutzen die SWM hier die Geothermie, um den Wärmebedarf der Messestadt und der Neuen Messe München umweltfreundlich zu decken. Heißes Wasser aus ca. 2900 m Tiefe gibt im Heizwerk seine Energie an das Nahwärmenetz der Messestadt weiter. Eine Referentin führt Sie im Auftrag der Stadtwerke München durch die Anlagen und erklärt ihre Funktionsweise.
In Kooperation mit der Stadtwerke München GmbH.

Mehr Informationen & Buchung


Der Münchner Nordosten geologisch - Teil 1

Exkursion

Sa, 20.4.2024 / 9.30 bis 12.30 Uhr

Bei diesem Stadtteilspaziergang mit Prof. Dr. Richard Höfling, Dipl.-Geologe, Prof. em. der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, erfahren wir die geologischen Grundlagen der Geländeformationen des Münchner Nordostens.
Der zweite Teil der Führung findet am 27.04.2024 statt.

Mehr Informationen & Buchung


Benjeshecken – zwischen Gartenbau, Naturschutz und Landart

Workshop

Sa, 20.4.2024 / 14.00 bis 15.30 Uhr

Benjeshecken sind die Alleskönner unter den Gartenelementen: Wir brauchen sie, um das anfallende Schnittgut zu versorgen, gleichzeitig schaffen sie Begrenzungen und nach ein paar Jahren werden sie zu Hotspots der biologischen Vielfalt. Kreative Gärtner:innen gestalten ihre Benjeshecke als Landart-Objekt. Bau und Pflege sind denkbar einfach, wenn man ein paar Prinzipien berücksichtigt.
Auf den Freiflächen beim Ökologischen Bildungszentrum sehen wir uns eine alte Benjeshecke an und bauen mit Material vom winterlichen Baum- und Heckenschnitt zusammen eine neue. Dabei erfahren wir, worauf bei der Anlage zu achten ist und wer hinterher alles von dem lebenden Werk profitiert.

Dieser Workshop findet im Rahmen des Projekts „Biodivhubs – Biodiversität ins Quartier: Wie sich Stadtbewohner:innen für die Förderung der biologischen Vielfalt einsetzen können“ statt, gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz. Mehr zum Projekt unter www.biodivhubs.net

Mehr Informationen & Buchung


Fledermausexkursion im Englischen Garten

Exkursion

Sa, 20.4.2024 / 19.15 bis 20.45 Uhr

Für uns unhörbar huschen sie in der Dämmerung und in der Nacht umher. Sie erkennen jedes Hindernis und dabei auch noch winzige Insekten – die Fledermäuse! Wie sie sich bei absoluter Dunkelheit zurechtfinden und noch vieles mehr über das Leben dieser faszinierenden Tiere erfahren Sie bei dem abendlichen Spaziergang im Englischen Garten. Mit etwas Glück können wir die Fledermäuse bei ihren Jagdflügen beobachten und mit dem Detektor ihre Rufe einfangen. Info unter www.lbv-muenchen.de.

Mehr Informationen & Buchung


Was piepst und fliegt denn da?

Familiennachmittag

Mo, 22.4.2024 / 15.00 bis 18.00 Uhr

Am ersten Nachmittag dreht sich alles um die fliegenden Lebewesen.

Mehr Informationen & Buchung


Was wollen wir uns leisten: Klimakrise oder Klimaschutz?

Online-Veranstaltung

Dienstag, 23.4.2024 / 19.00 bis 20.30 Uhr

Unter den fünf größten Risiken für die Menschheit wurden beim Weltwirtschaftsforum 2020 auf Platz 1 "Wetterextreme" und auf Platz 2 "Versagen beim Klimaschutz" gesetzt. Die Medien berichten beim Thema Klimaschutz häufig über Teuerungen und Verzicht, z.B. dass Heizen, Gas, Sprit, Fleisch oder Flugreisen immer teurer werden. Allerdings gilt zu bedenken: Was kostet uns ein fortschreitender Klimawandel? Wie teuer kommt uns die Strategie "kein oder nur zaghafter Klimaschutz"? Der Vortrag hilft, die grundlegenden Prozesse des Klimawandels zu verstehen und die öffentliche Diskussion besser einzuordnen.

Mehr Informationen & Buchung


Die ÖBZ-Umweltdetektiv*innen – Gruppe B bis Sommer

Kinderclub

mittwochs, 24.4.(vertretungsweise Renate Luz), 8.5 (Gruppe A+B)., 19.6.,17.7.2024 / 15.00 bis 18.00 Uhr.

Du spielst am liebsten draußen? Du interessierst dich für die Natur? Dann komm zu uns – egal ob Mädchen oder Junge – und werde ÖBZ-Umweltdetektiv oder ÖBZ-Umweltdetektivin! Hier erfährst du spielerisch und mit viel Spaß spannende Dinge rund um deine Umwelt, die Natur und den Garten. Wir werden die meiste Zeit draußen in der schönen Natur rund um das ÖBZ verbringen und u.a. auch gärtnerisch aktiv sein. Eine erfahrene Umweltpädagogin ist immer mit dabei.

Mehr Informationen & Buchung


ANU-Treffen der Fachgruppe "Schule und Nachhaltigkeit" im ÖBZ

Netzwerk-Treffen

Do, 25.4.2024 / 10.00 bis 16.00 Uhr

Die ANU Bayern lädt zum nächsten Treffen der ANU-Fachgruppe Schule & Nachhaltigkeit in München ein! Mit spannende Referent*innen zu den herausragenden BNE-Aktivitäten in München.

Unser Programm startet mit einer Führung durch das Ökologische Bildungszentrum München, gefolgt von Impulsvorträgen zur BNE-Vision 2030 München und zur Akteursplattform BNE. Anschließend wird die Implementierung eines BNE-Prozesses an einer Schule vorgestellt. Der Transfer-Austausch zielt darauf ab, die gewonnenen Erkenntnisse auf andere Städte zu übertragen.

Das Ökologische Bildungszentrum München, kurz ÖBZ, fungiert als bedeutender Bildungsort im Bereich Bildung für Nachhaltige Entwicklung für ganz München. Die beiden Leitungen des ÖBZ, Gesa Lüdecke und Marc Haug führen uns durch das sanierte Gebäude sowie das Außengelände und erläutern das Bildungskonzept.

Die BNE VISION 2030 ist ein konkretes Handlungsprogramm, das maßgeblich zur strukturellen Verankerung von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in der Landeshauptstadt München beiträgt. Hierbei nimmt sie alle Bildungsbereiche, inklusive der Stadtverwaltung, in den Blick. Die Vision ist darauf ausgerichtet, eine nachhaltige und bewusste Gesellschaft zu fördern und strebt danach, Menschen aller Altersgruppen in den Prozess der nachhaltigen Entwicklung einzubeziehen. Asya Unger von der Fachstelle BNE in München erläutert die Entstehungsgeschichte, Erfolge und Herausforderungen sowie den aktuellen Stand.

Eine Vielzahl von Akteur*innen treibt im Raum München Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und Globales Lernen mit Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Multiplikator*innen voran: Eine-Welt-Gruppen, Vereine, Verbände, Hochschulen und (Umwelt-)Bildungseinrichtungen. Die Akteursplattform BNE ist seit 2015 das gemeinsames Medium für Austausch, Qualitätssicherung
und Weiterentwicklung von BNE in München. Nicole Wendler stellt die Akteursplattform BNE vor und berichtet über Chancen und Erfolge der Vernetzung.

Seit 2017 verfolgt das städtische Werner-von-Siemens-Gymnasium aktiv die Integration von Bildung für nachhaltige Entwicklung. Mit 1000 Schüler*innen und 110 Lehrkräften setzt die Schule konsequent auf den Whole-School-Approach, um BNE nachhaltig im Schulalltag zu verankern. Frau Beate Gsänger, Mitglied der Schulleitung und der BNE-Steuergruppe („Team N“), erläutert, wie BNE
nicht nur als Thema einzelner Fächer, sondern als integraler Bestandteil im schulischen Alltag, außerschulischen Aktivitäten und Partnerschaften verankert wird. Der Fokus liegt dabei auf der Schaffung nachhaltiger Strukturen, um den fortlaufenden BNE-Prozess dauerhaft zu verankern. Frau Gsänger beleuchtet Gelingensfaktoren und Herausforderungen.

Nach dem Impuls der Münchner Schule wollen wir uns gemeinsam damit befassen, wie es gelingen kann, das Gehörte auch auf andere Städte zu übertragen.

Mehr Informationen & Buchung


Biodiversität ins Quartier

Netzwerk-Treffen

Do, 25.4.2024 / 18.00 bis 21.00 Uhr

Wir vernetzen Menschen, Organisationen und Einrichtungen, die ihr Quartier biodiverser gestalten wollen. Diese quartiersbezogenen Netzwerke nennen wir „BioDivHubs“. Sie sind Forum für Austausch, Ideenschmiede und Projektwerkstatt für mehr Biodiversität im Quartier. Hier entstehen gemeinsam kreative Ideen für Aktionen und Maßnahmen, die die biologische Vielfalt in der Stadtnatur befördern. Wir unterstützen diese Prozesse in der Umsetzung, durch fachliche Expertise und wissenschaftliche Begleitung, durch Workshops und andere Bildungsformate. So tragen wir dazu bei, dass sich das Quartier zu einem Lernort entwickelt, in dem Biodiversität in vielfältiger Weise erlebbar wird. In den BioDivHubs binden wir die relevanten Akteurinnen und Akteure der Stadt ein, mit dem Ziel, die Beteiligung der Zivilgesellschaft an der sozial-ökologischen Transformation der Landeshauptstadt München strukturell zu verankern.

Eine Einladung zu dem Treffen folgt. Die Inhalte in diesem Treffen geben wir demnächst bekannt.

Mehr Informationen & Buchung


Feuerzauber im abendlichen Glanz

Familienexkursion

Fr, 26.4.2024 / 18.00 bis 21.00 Uhr

Wir erleben die Natur in der Dämmerung und lauschen den Geräuschen, die uns umgeben. Beim Spielen im Park
und in der Schlucht spüren wir einigen nachtaktiven Tieren nach. Am Lagerfeuer lassen wir den Abend mit Stockbrot gemütlich ausklingen. Die Veranstaltung ist ein Beitrag zum Tag gegen Lärm.
Der Spaziergang findet bei jedem Wetter statt. Bitte wetterfeste Kleidung und eine Brotzeit mitbringen.

Mehr Informationen & Buchung


Der Münchner Nordosten geologisch –Teil 2

Exkursion

Sa, 27.4.2024 / 9.30 bis 12.30 Uhr

Fortsetzung des am 20. April begonnenen Stadtteilspazierganges von Prof. Dr. Richard Höfling, Dipl.-Geologe an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, zu den geologischen Grundlagen der Geländeformationen des Münchner Nordostens.

Mehr Informationen & Buchung


Meditationstag - "Leben aus der Fülle"

Seminar

Mittwoch, 1.5.2024 / 10.00 bis 16.00 Uhr

Der Meditationstag bietet die Möglichkeit, in die eigene Tiefe einzutauchen, wo Körper und Geist im Einklang sind. Wir üben uns in der Haltung der Achtsamkeit, des Annehmens und Loslassens, die eine Quelle der Lebensfreude, Weisheit und Kraft ist und dem Leben eine neue Qualität verleihen kann. Den Tag erleben wir im Schweigen mit Sitz- und Gehmeditation, Vortrag, Körperwahrnehmung, Körperübungen und einem Spaziergang in der Natur. In der Stille im Sitzen und mit Konzentration auf den Atem wird der Geist fokussiert und klar. Für Teilnehmende mit Übung im Sitzen.

Mehr Informationen & Buchung


Fleisch und Wurst in Respektqualität

Führung

Freitag, 3.5.2024 / 12.00 bis 14.30 Uhr

In der ökologischen Landwirtschaft ist Tierhaltung bedeutsam für die Nährstoffkreisläufe. Das Wohl der Tiere hat jedoch einen hohen Stellenwert, daher müssen auch Tiertransport und Schlachtung so schonend wie möglich erfolgen. Die TAGWERK Biometzgerei ist hier ein "Leuchtturm". Auch bei der Verwertung der Tiere "von der Nase bis zum Schwanz" ist sie führend. Die natürliche Verarbeitung, selbstverständlich ohne künstliche Phosphate und ohne Nitritpökelsalz, bietet Verbraucher*innen höchsten Genuss. Ab 12.00 Uhr werden Sie mit leckeren Kostproben aus der Metzgerei empfangen. Hier können Sie mit gutem Gewissen genießen! Übrigens: Ab Frühjahr 2024 sind die Produkte der Metzgerei auch in München erhältlich!
Als Ergänzung empfehlen wir die Führung am Nachmittag beim "Freisinger Moos Weiderind" der Familie Kratzer (S324809).

Mehr Informationen & Buchung


Botanisches Zeichnen und Malen

Seminar

5x freitags, 3.5.-19.7.2024, jeweils 14.00 bis 17.00 Uhr

Obwohl diese Disziplin ihren Ursprung in der Wissenschaft hat, ist botanisches Zeichnen und Malen als eigenständige Kunstform beliebt. Blüten, Knospen, Zweige, Blätter: Im Ökologischen Bildungszentrum finden wir die unterschiedlichsten Pflanzen und Früchte. Wir trainieren die Augen und schauen ganz genau hin, um die faszinierenden Strukturen zu erkennen. Mit Bleistift, Aquarell und Tusche erproben wir die verschiedenen Techniken der botanischen Kunst und widmen uns der Pflanzenwelt in ihrer gesamten Vielfalt und Schönheit.

Mehr Informationen & Buchung


Rinderhaltung einmal anders - Naturschutz statt Klimabelastung

Führung

Freitag, 3.5.2024 / 15.30 bis 17.00 Uhr

Die Familie Kratzer zeigt: Es geht auch anders! Sie hat von Milchwirtschaft auf Mutterkuhhaltung umgestellt und wirtschaftet im Vollerwerb mit 30 Kühen nach Bioland-Richtlinien. Zusammen mit dem BUND Naturschutz erstellte sie ein Beweidungskonzept, das Natur und Trinkwasser schont, und entwickelte die Marke "Freisinger Moos Weiderind". Als Genosse und Vorstand der Tagwerk-Metzgerei begleitet Lorenz Kratzer seine Tiere bis zum Schluss. Das wertvolle Fleisch gibt es inzwischen sogar in München! Erleben Sie Landwirtschaft mit zukunftsweisendem Konzept.

Mehr Informationen & Buchung


Wildkräuterführung am ÖBZ

Führung

Freitag, 3.5.2024 / 16.30 bis 19.00 Uhr

Gegen vieles ist ein Kraut gewachsen! Heilpflanzen, die in der Volksmedizin seit langem angewandt werden, können Sie auch in der Stadt und zu jeder Jahreszeit entdecken. Bei der Führung rund ums ÖBZ lernen Sie gesundheitsfördernde Kräuter und ihre Ernte, Zubereitung und Heilwirkung kennen. Die vorgestellten Kräuter und Anwendungsspektren wechseln mit der Jahreszeit, einige sind sogar wirklich schmackhaft. Der Kurs findet draußen statt, festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung sind erforderlich.

Mehr Informationen & Buchung


Stressreduktion durch Achtsamkeit - MBSR-Einführung

Wochenendseminar

Samstag, 04.05.2024, 10.00-17.00 Uhr / Sonntag, 05.05.2024, 10.00 bis 13.00 Uhr

Der amerikanische Verhaltensmediziner Prof. Jon Kabat-Zinn hat das MBSR-Konzept (Mindfulness-Based Stress Reduction) entwickelt. Mit dem MBSR-Training wird die Fähigkeit, sich selbst im gegenwärtigen Augenblick bewusst zu sein, geschult. Die innere Haltung dabei ist offen, vertrauend und geduldig mit sich selbst. Sie erhalten einen Einblick in die Methode, probieren verschiedene Meditationsübungen aus, um so herauszufinden, ob MBSR für Sie geeignet ist.

Mehr Informationen & Buchung


Sushi - vegetarisch

Samstagsseminar

Samstag, 4.5.2024 / 10.00 bis 15.30 Uhr

Sushi ist ausgesprochen vielseitig und die verschiedenen Zutaten wie Wasabi, Nori-Algen, Ume-Su und Umeboshi gelten sogar als besonders gesundheitsfördernd. Nach einer selbst gemachten Miso-Suppe zum Einstieg zeigen wir Ihnen in diesem Kurs, dass sich Sushi auch in der Variante Low-Carb (ohne Kohlenhydrate wie z.B. Reis) oder vegetarisch spannend und super schmackhaft zubereiten lässt!

Mehr Informationen & Buchung


Von der Wiese auf den Tisch - Kochen mit Wildkräutern

Sonntagsseminar

Sonntag, 5.5.2024 / 10.00 bis 17.00 Uhr

Wildkräuter und essbare Wildpflanzen finden sich das ganze Jahr über. Wir werden bei einer Exkursion essbare Kräuter und Pflanzen von Wald und Wiese bestimmen. Später bereiten wir aus den Kräutern entsprechend der Saison ein üppiges Menü zu. Sie lernen die verschiedenen Wildkräuter und -pflanzen kennen und erfahren die unterschiedlichen Zubereitungsmöglichkeiten und wie welcher Pflanzenteil ideal verarbeitet werden kann. Auch ihre mögliche Wirkung auf unsere Gesundheit ist Teil des Kurses. Die Rezeptauswahl kann je nach Jahreszeit variieren.

Mehr Informationen & Buchung


Umweltfreundliche Wärme

Führung

Dienstag, 7.5.2024 / 18.00 bis 20.00 Uhr

Die Geothermieanlage Freiham ist das erste Element der SWM Fernwärme-Vision. Seit Herbst 2016 deckt es die Grundlast beim Wärmebedarf des neu entstehenden Stadtteils Freiham sowie benachbarter Gebiete im Münchner Westen. Denn hier wird heißes Wasser mit 90 °C aus 2500 Metern Tiefe nach oben gepumpt. Eine Referentin führt Sie im Auftrag der Stadtwerke München durch die Anlagen und erklärt ihre Funktionsweise.
In Kooperation mit der Stadtwerke München GmbH.

Mehr Informationen & Buchung


Urban Sketching und Nature Sketching

Seminar

5x dienstags, 7.5.-6.8.2024, jeweils 18.30 bis 21.00 Uhr

Mit dem Skizzenbuch in die Stadt und in die Natur! Packen Sie Ihre Zeichenutensilien ein und kommen Sie mit auf Entdeckungstour - rund um das Ökologische Bildungszentrum, eine motivreiche Oase mitten in der Stadt. Einmal im Monat gibt es frische Inspiration zu einem neuen Zeichenthema: Flora und Fauna, Architektur und Natur, Orte und Menschen - drinnen und draußen. Mit Bleistift, Tinte und Aquarell erwecken wir Ihre Beobachtungen zum Leben.

Mehr Informationen & Buchung


Nachhaltig in Sachwerte und die eigene Region investieren

Vortrag

Dienstag, 7.5.2024 / 19.00 bis 20.00 Uhr

Mit nachhaltigen Sachwert-Investments kann man erneuerbare Energien fördern oder regionale, ökologisch und sozial sinnvolle Entwicklungen unterstützen. Verschiedene Formen von nachhaltigen, unternehmerischen Beteiligungen werden erörtert sowie deren Chancen und Risiken beleuchtet, z.B. bei Anlagen in erneuerbare Energie und Holzinvestments. Darüber hinaus werden Konzepte zur Förderung regionaler Wirtschaftsstrukturen und die besonderen Aspekte von Genossenschaftsbeteiligungen vorgestellt. Grundlage: "Investieren für Mensch und Umwelt mit nachhaltigen Geldanlagen (S324601).

Mehr Informationen & Buchung


Die Sense ist zurück!

Workshop

Donnerstag, 9.5.2024 / 8.00 bis 17.00 Uhr

Der richtige Kurs für alle, die zukünftig zur Sense greifen und dies von Grund auf erlernen möchten. Ob im Hausgarten, in der Biotop-Pflege oder aus Freude am Erlernen einer alten Technik: Dieser Kurs vermittelt, wie einfach das Mähen mit der Sense sein kann. Nach einer fundierten Einführung zu Sensentypen und deren Anpassung üben Sie das Mähen und das Schärfen mit dem Wetzstein. Auch schwierige Mähsituationen und gute Verwendung des Grünschnitts sind Thema. Am Nachmittag lernen Sie, die Sense zu dengeln und/oder zu reparieren.
Der praktische Teil findet im Außengelände des ÖBZ statt. Material wird gestellt. Bitte an wettergerechte Arbeitskleidung und stabiles Schuhwerk denken!

Mehr Informationen & Buchung


Sensenmähen für den Hausgebrauch

Workshop

Donnerstag, 9.5.2024 / 8.00 bis 12.00 Uhr

Ob im Hausgarten, in der Biotop-Pflege oder aus Freude am Erlernen einer alten Technik: Dieser Kurs vermittelt, wie einfach das Mähen mit der Sense sein kann. Er beinhaltet erweiterte Kenntnisse zu Sensentypen sowie Übungen im Mähen und Schärfen der Sense mit dem Wetzstein. Sie erhalten Tipps zum Zusammenrechen, Verwendungsmöglichkeiten des Grünschnitts und zu schwierigen Mähsituationen. Der praktische Teil findet im Außengelände des ÖBZ statt. Das gesamte Material wird gestellt. Bitte an wettergerechte Arbeitskleidung und stabiles Schuhwerk denken!

Mehr Informationen & Buchung


Das Baum-Atelier: Bäume zeichnen - Bäume kennenlernen

Donnerstag, 9.5.2024 / 10.00 bis 17.00 Uhr

Bäume sind nicht so leicht zu zeichnen, wie man vielleicht denkt. Lernen Sie, wie Sie die richtigen Proportionen finden, wie Ast und Stamm plastisch wirken und wie Sie das Laub abbilden - erstaunlicherweise das Schwerste an fast jedem Baum. Sie zeichnen den Baum Ihrer Wahl mit der individuellen Unterstützung der Dozentin. Erfahren Sie außerdem Interessantes über die Baumarten am ÖBZ. Bei schönem Wetter zeichnen wir draußen.

Mehr Informationen & Buchung


Dengeln und Reparieren von Sensen

Workshop

Donnerstag, 9.5.2024 / 13.00 bis 17.00 Uhr

"Gute Schneide, halbe Arbeit" ist der Wahlspruch dieses Kurses. Viele Sensen rosten traurig vor sich hin, wenn der Wetzstein nicht das gewünschte Ergebnis liefert, außerdem eignen sich viele der neu gekauften Sensen nicht sofort zum Mähen. Wenn die Sense aber unscharf ist, muß gedengelt oder repariert werden, oder ist sie irreparabel? Dies zu beurteilen und - falls möglich - die Sense zu reparieren und/oder zu dengeln, vermittelt dieser Kurs. Verschiedene Dengel-Techniken und Möglichkeiten, eine beschädigte Schneide zu schärfen, werden praktisch angewandt. Eigene "Problemfälle" können mitgebracht werden! Material wird auch gestellt.

Mehr Informationen & Buchung


Kreative Brotzeitideen für Kindergarten und Schule

Seminar

Freitag, 10.5.2024 / 18.00 bis 21.00 Uhr

Die Brotzeit für Kindergarten oder Schule muss vielen Anforderungen gerecht werden: Gesund soll sie sein, abwechslungsreich und nicht zuletzt sollte sie auch gerne gegessen werden! Mit einfachen Rezepten für selbst zubereitete Snacks und Tricks zum Aufpeppen der Obst- und Gemüseportionen kommt Schwung und Abwechslung in die Brotzeit! Wir backen zum Beispiel Frühstücksmuffins und Mini-Kürbiswaffeln, kreieren Bananenlollis und kunterbunte Frucht-Spieße, versuchen uns an Paprikaspiegelei und frischen Gemüseschnecken.

Mehr Informationen & Buchung


Pflanzen-Tauschbörse am ÖBZ

Aktion

Sa, 11.5.2024 / 14.00 bis 16.00 Uhr

Ab 14 Uhr können im Rahmen der Tauschbörse überschüssige Jungpflanzen, geteilte Stauden, Kräuter etc. an andere weitergegeben und selbst interessante Pflänzchen für den eigenen Garten entdeckt werden. Die Tauschbörse bietet auch die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten und Interessierten über Erfahrungen in Anzucht, Anbau und Pflege auszutauschen, alte Sorten wiederzuentdecken und leckere Zubereitungsmöglichkeiten zu erfahren. Auch Neueinsteiger*innen, die (noch) nichts zum Tauschen anbieten können, sind herzlich willkommen. Wir freuen uns auf einen regen „Aus-Tausch". Bei evtl. Rückfragen wenden Sie sich gerne vorab an Frauke Feuss, per Mail erreichbar unter frauke.feuss@oebz.de. Im Anschluss findet übrigens das Netzwerktreffen Urbane Gärten München statt (Anmeldung an info@urbane-gaerten-muenchen.de erforderlich).

Mehr Informationen & Buchung


Netzwerk-Treffen Urbane Gärten München – vorab Pflanzen-Tauschbörse am ÖBZ

Netzwerk-Treffen

Sa, 11.5.2024 / 14.00 bis 18.00 Uhr

Das Netzwerk Urbane Gärten München lädt gemeinsam mit dem MUZ im ÖBZ in diesem Frühjahr zur Pflanzen-Tauschbörse und im Anschluss zum offenen Treffen und Vernetzen aller Münchner Gärtner*innen und Garteninteressierten in die Gärten des Ökologischen Bildungszentrums ein.


14 bis 16 Uhr: Pflanzen-Tauschbörse


Ab 14 Uhr können im Rahmen der Tauschbörse überschüssige Jungpflanzen, geteilte Stauden, Kräuter etc. an andere weitergegeben und selbst interessante Pflänzchen für den eigenen Garten entdeckt werden. Die Tauschbörse bietet auch die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten und Interessierten über Erfahrungen in Anzucht, Anbau und Pflege auszutauschen, alte Sorten wiederzuentdecken und leckere Zubereitungsmöglichkeiten zu erfahren. Auch Neueinsteiger*innen, die (noch) nichts zum Tauschen anbieten können, sind herzlich willkommen. Wir freuen uns auf einen regen „Aus-Tausch". Bei evtl. Rückfragen wenden Sie sich gerne vorab an Frauke Feuss, per Mail erreichbar unter frauke.feuss@oebz.de.


Anmeldung beim MUZ erforderlich / Teilnahme kostenfrei / 20 Plätze / Damit wir genügend Tauschtische vorbereiten können, bitten wir bei der Anmeldung um Angabe des Platzbedarfes


16 bis 18 Uhr Netzwerktreffen


Ab 16 Uhr stehen Kennenlernen sowie der Austausch von Informationen und Erfahrungen im Mittelpunkt. Mit gemeinsamen Aktivitäten sollen die vielfältigen Gärten und ihre Bedeutung in der Stadtgesellschaft sichtbarer werden. Neben der Planung von Aktivitäten in München, beschäftigen wir uns auch mit überlokalen Initiativen und Angeboten. Das Netzwerk wird unterstützt durch die Stiftungsinitiative Urbane Gärten München (www.urbane-gaerten-muenchen.de). Sobald der Termin für das Netzwerktreffen im Herbst bekannt ist, informieren wir Sie auf www.oebz.de sowie www.urbane-gaerten-muenchen.de.

Mehr Informationen & Buchung


Ziegeleiführungen in der Alten Ziegelei Oberföhring

Führung

jeweils auch: Samstag, 1.6., 6.7., 3.8. und Sonntag, 8.9., sowie Samstag, 5.10.2024

Die Saison der Ziegeleiführungen startet mit einer Besichtigungsmöglichkeit durch beide Gebäude der Alten Ziegelei Oberföhring (Maschinenhaus und Trockenstadl) um 15 Uhr und um 16.30 Uhr. Ab 15.30 Uhr erwartet Sie Jazz im Ziegelstadel mit der „Sometimes Six Jazzband“

Der Münchner Nordosten war ein „Land der Ziegeleien“ mit Lehmgruben, Trockenstädeln, Ringöfen und jährlich wiederkehrenden italienischen Wanderarbeitern. Von der ehemaligen Ziegelei Josef Haid sind zwei Gebäude erhalten. In dem um die 100 Jahre alten Maschinenhaus kann vom Prozess der Ziegelherstellung einiges erfahren werden. Das Maschinenhaus ist nicht barrierefrei, nur der Trockenstadl.

Mehr Informationen & Buchung


Die Magie der Steine

Kindernachmittag

So, 12.5.2024 / 14.00 bis 17.00 Uhr

Mit Steinen kannst Du bauen, spielen und vieles mehr. Überall begegnen sie uns. Häuser und Straßen sind meist aus Steinen gebaut. Auch beim Spazierengehen in der Natur kannst du sie in allen Formen und Farben finden. Auf dem Naturgelände des ÖBZ suchen wir nach besonders interessanten Steinen. Wir werden sie genau untersuchen, malen, mit ihnen experimentieren und sie zu großen und kleinen Kunstwerken formen. Stell Dir vor was so ein uralter Stein wohl schon so alles erlebt hat und welche Geschichte er erzählen könnte. Apropos: Kennst Du schon die Geschichte von den Schmunzelsteinen?
In so einen besonders magischen Stein kannst Du deinen Lieblingsstein verwandeln und ihn dann mit heim nehmen.
Parallel hat das Sonntagscafé mit Getränken und Kuchen geöffnet. Bitte wettergerechte Kleidung, festes Schuhwerk und eine kleine Brotzeit für die Pause mitbringen.

Mehr Informationen & Buchung


Sonntagscafé im ÖBZ

Sonntagscafé

So, 12.5.2024 / 14.30 bis 17.30 Uhr

Im Sonntagscafé des ÖBZ können sich Jung und Alt in der besonderen Atmosphäre des Hauses und seiner Umgebung treffen. Hier ist ein offener, zwangloser Treffpunkt entstanden, an dem Sie bei jedem Wetter fair gehandelten Biokaffee oder -tee und leckere, selbst gebackene Kuchen aus biologischen Zutaten genießen können. Parallel zum Sonntagscafé finden verschiedene Veranstaltungen statt.

Mehr Informationen & Buchung


Was wächst und blüht denn da?

Familiennachmittag

Mo, 13.5.2024 / 15.00 bis 18.00 Uhr

Der zweite Nachmittag lädt ein, die frisch ergrünte Pflanzenwelt zu erkunden. Verschiedene Pflanzenarten vom Baum bis zum kleinen Blümchen werden unter die Lupe genommen. Die einzelnen Pflanzenteile in ihrer großen Formenvielfalt bieten sich für viele spannende Spiele an.

Mehr Informationen & Buchung


Frühlingsgemüse - Bärlauch, Spargel und Co.

Seminar

Freitag, 17.5.2024 / 18.00 bis 21.00 Uhr

Knackig, frisch und gesund - lautet das Motto, mit dem wir in den Frühling starten. Eine bunte Gemüseauswahl mit Bärlauch, Spargel und Co., verpackt in kreativen und abwechslungsreichen Gerichten, bringt vegetarische Gaumen zum Frühlingserwachen und Genießen. Alles ist schnell und ohne großen Aufwand zubereitet. Gemeinsam genießen wir anschließend bei einem Glas Wein unsere Köstlichkeiten. Wir verwenden weitestgehend Lebensmittel ökologischer Herkunft.

Mehr Informationen & Buchung


Weites Land, Johanneskirchner Moos, Hachinger Bach – alles noch unbebaut

Rad-Exkursion

Sa, 18.5.2024 / 15.00 bis 16.30 Uhr

Bei der Stadtrand-Fahrradtour mit Roland Krack fahren wir durch altes Kulturland, durch das in der Antike die Römerstraße nach Augsburg verlief und im Mittelalter die Römerstraße. Wir durchqueren die Ausläufer des Erdinger Mooses, durchschnitten vom alten Bahndamm, von dem man Blick auf die Bergkulisse hat. Der Hachinger Bach unterquert den Damm und begrenzt das Planungsgebiet (SEM) für künftige Stadtteile rund um Daglfing. Wie schaut es einmal aus?

Mehr Informationen & Buchung


Kleine Kinder-Gärtnerei

Ferienprogramm

Di, 21.5.2024 / 9.00 bis 16.00 Uhr

Auf unserer Entdeckungsreise über das ÖBZ-Gelände lernen wir unterschiedliche Pflanzen mit allen Sinnen kennen. Wir überlegen uns was die Pflanzen brauchen, damit sie gut wachsen können. Dabei besuchen wir den Kompost mit seinen interessanten Bodentierchen und die Bienen, die so wichtig sind für die Bestäubung der Blüten. Wie richtige kleine Gärtnerinnen und Gärtner säen und pflanzen wir Blumen und Gemüse in selbst bemalte Tontöpfchen und stellen Samenkugeln her. Für unser gemeinsam gekochtes Mittagessen sammeln wir Kräuter im ÖBZ-Garten. Bitte wettergerechte Kleidung, festes Schuhwerk und eine kleine Brotzeit mitbringen.

Mehr Informationen & Buchung


Finde den Drachenschatz

Kindervormittag

Di, 21.5.2024 / 9.00 bis 12.00 Uhr

Eine abenteuerliche Suche nach dem Drachenschatz führt uns quer über das abwechslungsreiche ÖBZ-Gelände. Folge
den Hinweisen, löse Rätsel und beantworte Fragen rund um die vielfältige Natur vor Ort sowie zu Umwelt und Nachhaltigkeit. Auch Geschicklichkeit und Kreativität sind gefragt, um den Schatz zu finden. Das Programm findet komplett im Freien statt. Bitte wettergerechte Kleidung, Sonnen - und Zeckenschutz, festes Schuhwerk und eine kleine Brotzeit mitbringen. Ein Programm im Rahmen des Münchner Ferienpasses.

Mehr Informationen & Buchung


Freudig und achtsam in der Natur

Kindervormittag

Mi, 22.5.2024 / 9.00 bis 12.00 Uhr

Gemeinsam achtsam und freudig der Natur begegnen. Mit Spielen, die alle Sinne ansprechen, mit Rollenspielen, die uns in Tiere verwandeln, und natürlich mit viel Spaß und Freude am Miteinander verbringen wir eine spannende Zeit auf dem abwechslungsreichen Gelände rund um das ÖBZ. Das Programm findet komplett im Freien statt. Bitte wettergerechte Kleidung, festes Schuhwerk, Sonnen - und Zeckenschutz und eine kleine Brotzeit mitbringen.

Mehr Informationen & Buchung


Familien-Workshop auf der Landesgartenschau Kirchheim: Natur erzählen – Zukunft gestalten

Familiennachmittag

Mi, 22.5.2024 / 14.00 bis 17.00 Uhr

Draußen im Garten wohnt eine Waldmaus! Hast du sie schon bemerkt? Wir überlegen, was die kleine Maus zwischen Blumen und Bäumen jeden Tag erlebt. Als ein starker Regen droht, den Garten zu fluten, lassen wir unserer Fantasie freien Lauf: Welche Idee hast du, wie sich die kleine Waldmaus retten kann? Unsere lustigen, abenteuerlichen und spannenden Geschichten halten wir in kurzen Texten, Bildern und Collagen fest; jede Familie / Gruppe gestaltet zwei Seiten eines gemeinsamen Leporellos.

Bitte wettergerechte Kleidung, festes Schuhwerk und eine kleine Brotzeit mitbringen.

Mehr Informationen & Buchung


Kochen ohne Strom und draußen

Ferienprogramm

Do, 23.5.2024 / 9.00 bis 16.00 Uhr

Wer kennt sich aus mit leckerem Gemüse aus unserer Region, das auch noch zur Jahreszeit passt? Beim Erkunden der Gärten rund um das ÖBZ finden wir noch die passenden Kräuter dazu. Auf der Streuobstwiese und entlang der vielfältigen Hecken entdecken die Kinder vertraute und unbekannte Früchte. Dann bereiten wir uns kleine Leckerbissen selbst zu. Dazu zählen Stockbrotteig, selbst geschüttelte Butter und Gemüsespieße. Über dem offenen Feuer gelingt alles besonders gut und wird gemeinsam genüsslich verspeist. Bitte wettergerechte Kleidung und festes Schuhwerk mitbringen.

Mehr Informationen & Buchung


Natur bestaunen, beobachten, malen und kreativ sein

Ferienprogramm

Fr, 24.5.2024 / 10.00 bis 13.00 Uhr

Du bist am liebsten draußen in der Natur unterwegs und möchtest mal Forscher*in oder Entdecker*in werden?
Zusammen mit anderen streifst du in der Natur um das ÖBZ herum, erlebst sie mit allen Sinnen und lässt dich dabei von deiner Neugier leiten. Du beobachtest alles ganz genau und tauchst so staunend in die dich umgebende Natur ein. Deine Entdeckungen, Gedanken und Gefühle, Wege und Funde schreibst und malst du in dein Naturtagebuch. Es wird dich auch später zuhause an die Schönheiten der Natur erinnern und es bietet Platz für weitere Entdeckungen. Zum Abschluss bestaunen wir gemeinsam unsere Werke und freuen uns an den großen und kleinen Wundern der Natur, die uns umgibt.

Mehr Informationen & Buchung


Der Permakulturgarten: Planung und Umsetzung

Wochenend-Workshop

Samstag/Sonntag, 1.6. und 2.6.2024 / 10.00 bis 17.00 Uhr

Ein Permakulturgarten bietet - klug geplant und ästhetisch gestaltet - eine große Artenvielfalt und die Möglichkeit, bei geschickter Anlage auch auf kleinen Flächen fast ganzjährig zu ernten: Obst, Gemüse, Salate, Beeren, Pilze, dazu Bienenpflanzen, Heil-, Tee- und Wildkräuter. Philosophie und Theorie der Permakultur werden erläutert und zur Planung und Praxis hingeführt. Die Permakultur verweist auf einen ganzheitlichen Ansatz, der Standortbedingungen und Bepflanzung in Einklang bringt und so eine gesunde Pflanzengemeinschaft für Mensch und Tier ermöglicht.

Mehr Informationen & Buchung


Busrundfahrt zu (un)bekannten Sehenswürdigkeiten im Münchner Nordosten

Exkursion

Sa, 1.6.2024 / 14.00 bis 16.00 Uhr

Busrundfahrt in einem historischen Münchner Linienbus, mit Roland Krack und Lothar Röth, zu bekannten und unbekannten Sehenswürdigkeiten im Münchner Nordosten, wie dem Arabellapark, der Sternwarte, dem Friedensengel, dem Prinzregententheater sowie zu den denkmalgeschützten Dörfern, zur Trabrennbahn und zum städt. Planungsgebiet zwischen Johanneskirchen, Daglfing und Riem.
Beginn um 14 Uhr und um 16 Uhr (Dauer jeweils 120 Min.)

Mehr Informationen & Buchung


Ziegeleiführung in der Alten Ziegelei Oberföhring

Führung

jeweils auch: Samstag, 6.7., 3.8. und Sonntag, 8.9., sowie Samstag, 5.10.2024

Ziegelei-Führung durch beide Gebäude der Alten Ziegelei Oberföhring (Maschinenhaus und Trockenstadl):

Der Münchner Nordosten war ein „Land der Ziegeleien“ mit Lehmgruben, Trockenstädeln, Ringöfen und jährlich wiederkehrenden italienischen Wanderarbeitern. Von der ehemaligen Ziegelei Josef Haid sind zwei Gebäude erhalten. In dem um die 100 Jahre alten Maschinenhaus kann vom Prozess der Ziegelherstellung einiges erfahren werden. Das Maschinenhaus ist nicht barrierefrei, nur der Trockenstadl.

Mehr Informationen & Buchung


Ein Paradies für Laubfrosch, Wechselkröte und Co.

Seminar

Sonntag, 2.6.2024 / 14.00 bis 17.30 Uhr

Weltweit sind die Bestände an Amphibien bedroht, was auch an der Zerstörung ihrer Lebensräume durch uns Menschen liegt. Gerade deshalb sind solche Projekte, wie das von Stefan Freiberger mit Hilfe von Anwohner*innen verwirklichte Freilandterrarium (gefördert durch die Selbach-Umwelt-Stiftung), wichtiger denn je. Im Seminar erklärt der Amphibienexperte unsere heimischen Arten, was sie bedroht und was sie schützt. Danach besuchen wir das in Deutschland einmalige Biotop, in dem viele Rote-Liste-Arten leben. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Mehr Informationen & Buchung


Genussvoll kochen kann so günstig sein!

Seminar

Donnerstag, 6.6.2024 / 18.00 bis 21.00 Uhr

Mit preiswerten Grundzutaten und günstigem, saisonalen und regionalem Einkauf kochen Sie frisch, gesund und schonen Ihr Budget. Mit durchdachten Rezeptideen, die alles sinnvoll verwerten (" from leaf to root") holen Sie noch mehr aus Ihren wertvollen Lebensmitteln heraus! Zusammen kochen wir aromatische, ausgewogene Gerichte, aus Bio-Lebensmitteln, die sich gut variieren, einfrieren oder weiterverarbeiten lassen ("meal prep"). Aber natürlich werden wir sie erst einmal in gemütlicher Runde probieren!

Mehr Informationen & Buchung


Entspannendes Qigong und die Fünf-Elemente-Küche

Wochenendseminar

Freitag, 07.06.2024, 17.30 bis 20.30 Uhr / Samstag, 08.06.2024, 10.00 bis 17.00 Uhr / Sonntag, 09.06.2024, 10.00 bis 13.00 Uhr

Qigong und die Fünf-Elemente-Ernährung haben ihren Ursprung in der Traditionellen Chinesischen Medizin. Erfahren Sie an diesem Wochenende Wissenswertes über die ergänzte Wirkungsweise der Fünf-Elemente-Küche und wenden Sie Gelerntes beim gemeinsamen Kochen praktisch an. Durch leichte Qigong-Sequenzen, die nach den eigenen Möglichkeiten geübt werden, können Sie entspannen und gestärkt und ausgeglichen zurück in den Alltag gehen.

Mehr Informationen & Buchung


La Cucina Sarda - die sonnenreiche Küche Sardiniens

Seminar

Freitag, 7.6.2024 / 18.00 bis 21.30 Uhr

Entdecken Sie die kulinarischen Klassiker Sardiniens! Die Insel ist geprägt von wilder Berglandschaft, Sonne, Meer und herrlichen Aromen. Genießen Sie traditionelle Gerichte mit Brot, Käse, Gemüse und Pasta - z.B. dünnes, knuspriges Brot (pane carasau), Zwiebelsuppe, Pecorino, gegrillte Tomaten zusammen mit süßen Köstlichkeiten und einem Glas Wein aus den sardischen Weinbergen.

Mehr Informationen & Buchung


Nature Journaling – Dein Weg zu mehr Naturverbindung, Kreativität und Neugier

Workshop

Sa, 8.6.2024 / 11.00 bis 16.00 Uhr

Nature Journaling ist eine wunderbare Methode, um deine Erlebnisse, Beobachtungen, Fragen und Gedanken mit und in der Natur festzuhalten. In Worten, Zahlen und Bildern dokumentierst du sie auf deine eigene kreative Art und Weise, folgst deiner Neugier und machst dich auf eine spannende Entdeckungsreise rund um die Natur am ÖBZ.

Bitte mitbringen: 6 DINA4-Seiten + Schreibunterlage (möglichst festes Papier) oder Skizzenbuch, Kugelschreiber, Bleistift, Buntstifte (Farben nach Belieben, falls vorhanden auch Aquarellfarben), Getränk und Wetterschutz.

Mehr Informationen & Buchung


Natur zum Greifen nah – Entdeckungsreise für unsere Kleinsten

Familienvormittag

Mo, 10.6.2024 / 9.00 bis 12.00 Uhr

Frei, neugierig und voller Tatendrang erkunden die kleinen Naturforscher*innen das ÖBZ-Gelände. Wie riecht die Erde und wer wohnt da? Geheimnisvolle Löcher weisen den Weg in die Wurzelreiche der Wichtel und Feen. Der dickste Baum freut sich auf eine Umarmung. Die Wiesenschnecke erzählt ihre Erlebnisse mit dem Heupferd und am Teich treffen wir ihre Freundin, die sich gerne unter dem Seerosenblatt versteckt. Der Frühling schenkt uns bunte Farben und Formen, Klänge und Knospen, Blüten und Blätter. Wir nehmen uns Zeit zum Erleben mit allen Sinnen. Bitte wettergerechte Kleidung, festes Schuhwerk und eine kleine Brotzeit für die Pause mitbringen.

Mehr Informationen & Buchung


Was kriecht und krabbelt denn da?

Familiennachmittag

Mo, 10.6.2024 / 15.00 bis 18.00 Uhr

Am dritten Nachmittag dreht sich alles um Schnecken, Würmer und Tierchen mit sechs bis 1000 Beinen. Ausgerüstet wie echte Forschende gehen die Kinder auf Expedition.

Mehr Informationen & Buchung


Nachhaltigkeit auf dem Teller: ein interaktiver Workshop für bewusste Ernährung

Seminar

Mittwoch, 12.6.2024 / 18.30 bis 20.30 Uhr

Du bist, was du isst! Unsere Ernährung hat nicht nur Einfluss auf uns selbst, sondern auch auf unsere Umwelt und die anderer. Mit dem, was wir essen, können wir viel Positives bewirken! Im Rahmen des Workshops schauen wir uns verschiedene Aspekte nachhaltiger Ernährung an. Im Gepäck habt ihr danach gutes Hintergrundwissen, Inspiration und Ideen für euren eigenen Alltag und eure nachhaltigere Ernährung.
In Kooperation mit rehab republic e.V.

Mehr Informationen & Buchung


Charakterbäume in der Stadt

Ausstellung

Ausstellung vom 16. Juni bis 29. September 2024, ( Vernissage am 16.6. um 13.30 Uhr, Finissage am 29.9. um 16 Uhr) / Zu allen Zeiten, in denen das ÖBZ geöffnet ist.

Charakterbäume prägen die Stadt. Überall in Bogenhausen, Oberföhring, Daglfing und den anderen Stadtvierteln finden wir besondere Bäume, große, prachtvolle, ausgesprochen schöne, seltene ... Alle sind wertvoll und erhaltenswert. Hans P. Thienel, der Fotochronist von NordOstKultur, hat in den letzten Jahren dutzende Bäume aufgespürt und fotografiert. Aus diesem Fundus präsentiert NordOstKultur den markantesten Teil seiner Charakterbaumsammlung in dieser beeindruckenden Ausstellung am ÖBZ.

Mehr Informationen & Buchung


Pflanzen bestimmen für Einsteiger*innen - in Theorie & Praxis

Workshop

Samstag, 15.6.2024 / 10.00 bis 17.00 Uhr

Wir freuen uns über jede Blüte - und wissen leider oft nicht, um welche Pflanze es sich dabei handelt. Im Sommer wird die Blütenvielfalt immer größer - und verwirrender. Sie lernen die häufigsten Pflanzenfamilien und einige Blumengattungen kennen. Im Freigelände des ÖBZ sammeln Sie Pflanzen, die Sie im Seminarraum genauer bestimmen, damit Sie bei Ihrem nächsten Spaziergang wissen, was da wächst! Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Mehr Informationen & Buchung


Von Wald und Wiese auf den Tisch - Kochen mit Wildkräutern und Pilzen

Samstagsseminar

Samstag, 15.6.2024 / 10.00 bis 15.00 Uhr

Wildkräuter und essbare Wildpflanzen finden sich das ganze Jahr über. Bei einer Wildkräuterwanderung um das ÖBZ werden wir essbare Kräuter und Pflanzen bestimmen und ernten. Daraus bereiten wir entsprechend der Saison ein üppiges Menü zu. Pilze haben besonders viele Proteine und manche sind als Heilpilze bekannt. Auch für Pilze gibt es ganz besondere Zubereitungsmöglichkeiten, so dass ganz verschiedene Geschmacksvarianten entstehen. In Verbindung mit den Wildkräutern ergibt sich ein wahres Kaleidoskop von Düften und Geschmack.

Mehr Informationen & Buchung


Rosenduft liegt in der Luft

Sonntagsworkshop

Sonntag, 16.6.2024 / 10.00 bis 14.00 Uhr

Lassen Sie sich verzaubern von dem wunderbaren Duft der Rosen und erleben Sie, welche Kostbarkeiten sich damit zubereiten lassen. Sie bereiten im Kurs Rosensalz, ein Dessert und ein Rosen-Oxymel zu. Sie lernen, einen Körperpuder mit Rosen herzustellen und einen Rosenöl-Kaltauszug anzusetzen, aus dem viele unterschiedliche kosmetische Zubereitungen hergestellt werden können. Sie erhalten Kostproben der im Workshop hergestellten Produkte.

Mehr Informationen & Buchung


Ausstellungseröffnung - Charakterbäume in der Stadt

Ausstellung

Ausstellungseröffnung am 16.6 um 13.30 Uhr, Finissage am 29.9. um 16 Uhr / Ausstellung vom 16. Juni bis 29.September 2024 / Zu allen Zeiten, in denen das ÖBZ geöffnet ist.

Charakterbäume prägen die Stadt. Überall in Bogenhausen, Oberföhring, Daglfing und den anderen Stadtvierteln finden wir besondere Bäume, große, prachtvolle, ausgesprochen schöne, seltene ... Alle sind wertvoll und erhaltenswert. Hans P. Thienel hat in den letzten Jahren dutzende Bäume aufgespürt und fotografiert. Aus diesem Fundus präsentiert NordOstKultur den markantesten Teil seiner Charakterbaumsammlung in dieser beeindruckenden Ausstellung. Am Tag der Offenen Gartentür laden wir zu einer Vernissage im Foyer des ÖBZ ein. Die Gartengruppen am ÖBZ begrüßen Sie zu abwechslungsreichen Einblicken in ihre Aktivitäten.
Im Sonntagscafé gibt es leckere Getränke und selbst gebackenen Kuchen zu genießen.

Die Ausstellung wird von von 14. Juni bis 29. September 2024 gezeigt, zu allen Zeiten, in denen das ÖBZ geöffnet ist.

Mehr Informationen & Buchung


Buntes Leben in der Wiese

Kindernachmittag

So, 16.6.2024 / 14.00 bis 17.00 Uhr

Spielerisch und mit allen Sinnen entdecken wir die Wiesen rund um das ÖBZ. Dabei erfahren wir auch Spannendes über die Bedeutung einzelner Blumen und wie sich die Brennnessel berühren lässt ohne zu brennen. Aus bunten Blüten gestalten wir unsere eigene Kunstkarte. Vielleicht entsteht sogar noch ein gemeinsames Landart-Kunstwerk mit dem wir Mutter Erde Danke sagen!
Parallel hat das Sonntagscafé mit Getränken und Kuchen geöffnet. Bitte wettergerechte Kleidung, festes Schuhwerk und eine kleine Brotzeit für die Pause mitbringen.

Mehr Informationen & Buchung


Tag der offenen Gartentür am ÖBZ

Aktion

So, 16.6.2024 / 14.00 bis 17.00 Uhr

Die Gartengruppen am ÖBZ begrüßen Sie zu abwechslungsreichen Einblicken in ihre Aktivitäten.
Der Experimentiergarten umfasst verschiedene Themenbereiche – neben Gemüse-, Beeren- und Rosengarten gibt es auch ein Heilpflanzenbeet, einen Wassergarten und Flächen für Wildpflanzen und Insekten auf sonnig-trockenen Standorten und im Schatten.
Auch der Frauengarten und der Wabengarten laden zur Besichtigung ein. Das interkulturelle Projekt Frauengarten gibt es seit 2008 für Frauen, die Kräuter, Gemüse und Obst anbauen. Im Wabengarten sind unterschiedliche Gartenprojekte sowie sozial und ökologisch engagierte Initiativen tätig. Entsprechend vielfältig sind auch die Gärten, die Sie besuchen können.
Außerdem gibt es dann im ÖBZ-Sonntagscafé selbst gebackene Kuchen und leckere Getränke.

Mehr Informationen & Buchung


Spannende Baumentdeckungen auf dem ÖBZ-Gelände

Kindernachmittag

So, 16.6.2024 / 14.30 bis 17.30 Uhr

„Den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen.“ So lautet ein bekanntes Sprichwort. Wir schauen uns die Bäume auf dem ÖBZ-Gelände ganz genau an und finden heraus, was die Bäume unterscheidet und vereint. Wie können wir sie messen, welche Tiere leben in ihnen und welche Geschichten flüstern sie uns zu? Kann man Bäume eigentlich essen und warum brauchen wir sie zum Leben? All diesen Fragen und noch vielen weiteren werden wir spielerisch und mit Spaß auf den Grund gehen.
Parallel hat das Sonntagscafé mit Getränken und Kuchen geöffnet. Bitte wettergerechte Kleidung, festes Schuhwerk und eine kleine Brotzeit für die Pause mitbringen.

Mehr Informationen & Buchung


Sonntagscafé im ÖBZ

Sonntagscafé

So, 16.6.2024 / 14.30 bis 17.30 Uhr

Im Sonntagscafé des ÖBZ können sich Jung und Alt in der besonderen Atmosphäre des Hauses und seiner Umgebung treffen. Hier ist ein offener, zwangloser Treffpunkt entstanden, an dem Sie bei jedem Wetter fair gehandelten Biokaffee oder -tee und leckere, selbst gebackene Kuchen aus biologischen Zutaten genießen können. Parallel zum Sonntagscafé finden verschiedene Veranstaltungen statt.

Mehr Informationen & Buchung


Führung durch den Themengarten am ÖBZ

Führung

So, 16.6.2024 / 15.00 bis 16.00 Uhr

m Themengarten Nachwachsende Rohstoffe haben sich neue Themen dazugesellt. Neben dem Anbau von z.B. Färbepflanzen, die primär wegen ihrer stofflichen Nutzung in dem Garten zu finden sind, werden weitere Beete vorgestellt, die Aspekte wie nachhaltigen Konsum (Flächenbuffet), gesunde Ernährung (Proteinbeet), biologische Vielfalt (Ackerwildkräuter) und ökologische Landwirtschaft (Grünlanddüngung) im Vergleich zum konventionellen Ackerbau aufgreifen. Im ÖBZ-Sonntagscafé gibt es selbst gebackene Kuchen und leckere Getränke.

Mehr Informationen & Buchung


Biologische Vielfalt auf den Freiflächen des ÖBZ

Führung

So, 16.6.2024 / 16.00 bis 17.00 Uhr

Die Freiflächen am ÖBZ sind Teil des münchenweiten Verbundprojekts BioDivHubs (www.biodivhubs.net), das gemeinsam mit interessierten Bürger:innen die Biologische Vielfalt in der Stadt stärken will.
Bei einem Rundgang durch das Gartengelände mit seinen botanischen Highlights erleben Sie, was Biodiversität bedeutet, warum sie uns fasziniert, aber auch überlebensnotwenig für uns ist, und was wir für den Erhalt und die Förderung der Vielfalt tun können.

Mehr Informationen & Buchung


Auf der Suche nach dem Öbizen

Aktion

Mo, 17.6.2024 / 14.30 bis 17.30 Uhr

Wir gehen auf eine spannende Abenteuerreise auf dem ÖBZ-Gelände, lassen uns vom Wind treiben und lauschen was die Bäume und Naturwesen uns flüstern. Was erleben die Elfen und Gnome? Wer wohnt in dem hohlen Baum? Wir spitzen die Ohren und schärfen unsere Augen, damit uns nichts entgeht. Vielleicht entdecken wir ja sogar das seltene Öbizen? Inspiriert von unseren Entdeckungen erfinden wir eigene Geschichten und Märchen. Gemeinsam erwecken wir diese dann mit Naturmaterialien zum Leben.

Mehr Informationen & Buchung


Geschichten von und mit den Wurzelkindern

Familiennachmittag

Mo, 17.6.2024 / 15.00 bis 18.00 Uhr

Schlafen die kleinen Freunde wirklich unter der Erde und warten auf den Frühling? Inspiriert von einer Geschichte gehen die Kinder auf eine fantasievolle Reise durch die Jahreszeiten. Draußen, wo Baumgeister Eingänge ins Reich der Naturwesen weisen, sammeln alle zusammen Baumaterial. Mit selbst gebastelten Figuren aus Märchenwolle tauchen die Naturfreund*innen in die Abenteuerwelt der Wurzelkinder ein und erleben ihre eigenen Geschichten. Zum Abschluss bleibt Zeit zum Spielen im Wurzelland und für eine Erzählrunde bei Kinderpunsch. Bitte wettergerechte Kleidung, festes Schuhwerk und eine kleine Brotzeit mitbringen.

Mehr Informationen & Buchung


Future Stories: Natur erzählen – Zukunft gestalten

Workshop

Mi 19.06.2024, 9.30 bis 12.30 Uhr auf der Landesgartenschau Kirchheim

Der Workshop vermittelt praktisch, wie sich Kinder und Jugendliche mit Methoden des Storytellings mit ihrer Umwelt auseinandersetzen können. Aus unmittelbarer Naturbeobachtung heraus (er)finden sie gemeinsam Figuren, Schauplatz und Handlung einer fantastischen oder realen Geschichte, reflektieren ihr Verhältnis zur Natur und ihre Handlungsmöglichkeiten angesichts unterschiedlicher Umweltbedrohungen. Die Geschichten können als Kamishibai, Buch, Leporello oder Spiel frei kreativ gestaltet werden.

Die Methoden vermitteln den Teilnehmenden grundlegendes Wissen über den universellen Aufbau von Geschichten und Möglichkeiten des Erzählens. Beispielhaft erleben sie, wie man für Kinder und Jugendliche Naturerfahrung gestalten und sich mit ihnen über Lebensalltag und Zukunftserwartungen austauschen kann. Die Teilnehmenden erweitern ihre Kompetenzen hinsichtlich ihrer sprachlichen und gestalterischen Ausdrucksmöglichkeiten, ihrer Fähigkeit, neues Wissen aufzunehmen und anzuwenden sowie im Team zusammenzuarbeiten.

Mehr Informationen & Buchung


Eigenverbrauch optimieren, Eletromobile solar laden

Vortrag

Mittwoch, 19.6.2024 / 18.30 bis 19.30 Uhr

Solarstrom wird oft zu anderen Zeiten erzeugt als benötigt, so dass ein � richtig dimensionierter � Stromspeicher ermöglicht, den selbst erzeugten Solarstrom besser zu nutzen. Die stark gestiegenen Strompreise machen dies zunehmend auch wirtschaftlich attraktiv. Wenn Sie PV-Strom zusätzlich noch zum Laden von Elektromobilen nutzen, erhöhen Sie nicht nur als PrivatpersonIihre Energie-Autarkie, sondern können - wie auch Unternehmen und WEG - in München auf attraktive Fördermöglichkeiten zurückgreifen.
In Kooperation mit dem Bauzentrum München.

Mehr Informationen & Buchung


Leaf to root - von der Wurzel bis zum Blatt

Samstagsseminar

Samstag, 22.6.2024 / 10.00 bis 15.30 Uhr

Auch von Pflanzen lässt sich viel mehr verwenden als wir denken: Denn Wurzeln, Knollen, Sprossen und Blätter sind keinesfalls nur "Hasenfutter", sondern roh wie gekocht lecker, würzig und voller wertvoller Inhaltstoffe. Beim Zubereiten von grünem Bio-Hasenfutter-Smoothie, Spinatsalat mit Keimlingen, Kohlrabiblätter-Suppe, knusprigem Wurzelgemüse aus dem Wok, Möhrengrün-Pesto und mehr erhalten Sie wertvolle Tipps zum Anbau und zur Verwertung von allen Pflanzenteilen.

Mehr Informationen & Buchung


Experimentiergarten am ÖBZ

Samstagsseminar

Sa, 22.6.2024 / 14.00 bis 15.00 Uhr

Der Experimentiergarten ist ein Gemeinschaftsprojekt. Wir treffen uns jeden Samstag als offene Arbeitsgruppe zum Garteln.
An diesem Samstag informieren wir alle Interessierten darüber, wie wir uns organisieren, welche Aktivitäten anstehen und wie sich Lernen und Genießen bei uns gegenseitig ergänzen. Die Veranstaltung richtet sich an alle, die vielleicht künftig bei uns mitmachen wollen, um neue Ideen einzubringen oder den Austausch mit Gleichgesinnten zu finden.

Mehr Informationen & Buchung


Feldenkrais - gut zu Fuß

Sonntagsseminar

Sonntag, 23.6.2024 / 10.00 bis 16.00 Uhr

Tun Sie Ihren Füßen etwas Gutes! Mit der Feldenkrais-Methode können Sie den Einfluss der Füße auf die optimale Beweglichkeit und Koordination mit den Knie- und Hüftgelenken und der Wirbelsäule erforschen. Die Sensibilität Ihrer Füße optimiert sich, wie auch deren Einfluss auf Aufrichtung und Atemfunktion. Ihr Standpunkt wird selbstverständlicher und leicht, wenn Sie Ihren Füßen vertrauen können. Gehen und Stehen können mühelos und elegant werden.

Mehr Informationen & Buchung


Raw treats - healthy sweets

Sonntagsseminar

Sonntag, 23.6.2024 / 10.00 bis 14.00 Uhr

In unserer Raw Kitchen zaubern wir kleine Köstlichkeiten, die aus den besten Biozutaten wie z. B. Nüssen, Samen und getrockneten Früchten bestehen und auf maximal 42 Grad erhitzt werden. Das Ergebnis: leckere Geschmacksbomben, glutenfrei und ohne Industrieprodukte. Mit diesen Rezepten können Sie auch Gäste beeindrucken. Wir sprechen über die Grundlagen der Zubereitung, Verarbeitung und Lagerung und kreieren gemeinsam Bliss Balls, Granola Bars, Raw Snickers und Konfekt.

Mehr Informationen & Buchung


Steckersolar-Geräte - Sonnenstrom für alle!

Vortrag

Mittwoch, 26.6.2024 / 18.30 bis 19.30 Uhr

Solaranlagen für die Steckdose ermöglichen, mit wenig Aufwand auf Balkon oder Terrasse Strom zu erzeugen und in das Stromnetz der Eigentums- oder Mietwohnung einzuspeisen. Je nach Größe der Anlage können so zwischen 5 und 20 Prozent des Strombedarfs eines Haushalts gedeckt werden. Funktionsweise und rechtlicher Rahmen dieser Geräte werden erläutert, eine beispielhafte Kosten-Nutzen-Analyse vorgestellt. Für eine konkrete Umsetzung relevante Anschluss- bzw. elektrotechnische Aspekte sind nicht Bestandteil des Vortrags.
In Kooperation mit dem Bauzentrum München.

Mehr Informationen & Buchung


Samenfeste Gemüsesorten selbst vermehren

Workshop

Freitag, 28.6.2024 / 16.00 bis 20.00 Uhr

Viele alte und samenfeste Gemüsesorten sind für den Hausgarten und die Selbstversorgung auf Grund von Robustheit, regionaler Anpassung und guter Geschmackseigenschaften besonders geeignet. Oft sind Samen solcher Sorten nur noch schwer erhältlich. Dabei lässt sich von verschiedenen Gemüsearten auch im Hausgarten einfach Saatgut ernten. Der Workshop befasst sich mit den Grundlagen von Vermehrung und Saatgutgewinnung. Sie lernen Methoden der Saatguternte von ausgereiften Früchten und Samenständen, der Saatgutreinigung und der Lagerung ihrer wertvollen Samen kennen.

Mehr Informationen & Buchung


Wildkräuterführung am ÖBZ

Führung

Freitag, 28.6.2024 / 16.30 bis 19.00 Uhr

Gegen Vieles ist ein Kraut gewachsen! Heilpflanzen, die in der Volksmedizin seit langem angewandt werden, können Sie auch in der Stadt und zu jeder Jahreszeit entdecken. Bei der Führung rund ums ÖBZ lernen Sie gesundheitsfördernde Kräuter und ihre Ernte, Zubereitung und Heilwirkung kennen. Die vorgestellten Kräuter und Anwendungsspektren wechseln mit der Jahreszeit, einige sind sogar wirklich schmackhaft. Der Kurs findet draußen statt, festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung sind erforderlich.

Mehr Informationen & Buchung


Fundstücke aus der Natur zeichnen und aquarellieren

Wochenendseminar

Samstag/Sonntag, 29.6. und 30.06.2024, jeweils 10.00 bis 17.00 Uhr

Ob am Strand oder im Wald: Unser tief in uns angelegter Sammeltrieb lässt uns so manches Merkwürdige aufheben und mitnehmen. Es macht Freude, diese Fundstücke mit Zeichenstift und Aquarellfarben intensiv schauend zu ergründen. Auch vermeintlich Unspektakuläres bekommt so eine neue Wertigkeit. Eine Sammlung kleiner selbst geschaffener Abbilder kann zu einer Art Tagebuch werden oder zu einer wandfüllenden Bildersammlung zusammengestellt werden. Wir erkunden auch den Park und die Gärten rund um das ÖBZ.

Mehr Informationen & Buchung


Die Kunst des Ikebana

Samstagsworkshop

Samstag, 29.6.2024 / 10.00 bis 13.00 Uhr

Wenige Blüten, Blätter und Zweige so anzuordnen, dass etwas ganz Besonderes, ein asymmetrisches, dreidimensionales Kunstwerk in Linie, Form und Farbe entsteht, das ist Ikebana. 1927 gründete Sofu Teshigahara die Sogetsu Schule. Sein Leitspruch lautete: Ikebana kann von jedem, zu jeder Zeit, an jedem Ort, mit jedem Material und jedem Gefäß ausgeübt werden. Im Stil der Sogetsu Ikebana-Schule, Tokyo, gestalten Sie Arrangements in Schalen und Vasen.

Mehr Informationen & Buchung


Äthiopische Kaffeezeremonie

Samstagsseminar

Samstag, 29.6.2024 / 14.00 bis 17.00 Uhr

In Äthiopien verwandelt sich die Zubereitung von Kaffee in ein sinnliches Fest, das in fröhlicher Gemeinschaft mit Freund*innen und Nachbar*innen zelebriert wird. Dieser einzigartige Prozess beginnt mit der Röstung und dem Vermahlen der Bohnen bis hin zur kunstvollen Zubereitung des Kaffees. Während der verlockende Duft des frisch aufgebrühten Kaffees die Luft erfüllt, serviert die Dozentin aus Äthiopien hausgemachtes Brot und authentische Köstlichkeiten. Die Atmosphäre ist durchzogen von einem Hauch von Weihrauch, der das Gesamterlebnis abrundet.

Mehr Informationen & Buchung


Grenzen, Zollhäuser, Burgfrieden

Führung

Sa, 29.6.2024 / 15.00 bis 16.30 Uhr

Stadtteilspaziergang mit Gerhard Ebermeyer vom Denninger Anger zu den ehemaligen Standorten der Pflasterzollstationen bis zum letzten Pflasterzollhaus im Priel.

Mehr Informationen & Buchung


Das vegetarische Thailand erleben

Sonntagsseminar

Sonntag, 30.6.2024 / 10.00 bis 15.30 Uhr

Die asiatische Küche - allen voran die thailändische Küche, ist bekannt für ihre leichten, bekömmlichen und schmackhaften Gerichte. Zudem sind viele Gerichte traditionell ganz ohne Fleisch und Fisch. Genießen Sie den Duft exotischer Gewürze und den Geschmack aromatischer Gerichte. Wir bereiten Frühlingsrollen, thailändische Spinatsuppe, grünes Gemüsecurry, Tofu-Teigtaschen, Thai-Wokgemüse und einiges mehr zu. Als süßen Abschluss gibt es Mango-Sticky-Rice (Klebreis mit Mango). Zutaten aus biologischem Anbau, ausgenommen der original Thai-Zutaten.

Mehr Informationen & Buchung


Wasserspiele und Matschfiguren

Familiennachmittag

Mo, 1.7.2024 / 15.00 bis 18.00 Uhr

Mal so richtig pritscheln und planschen, das Element Wasser auskosten und dabei Spaß haben – dazu haben wir an diesem Nachmittag viel Zeit. Wir probieren die verschiedensten Wassergeräusche aus, bauen kleine Wasserkunstwerke und formen zusammen aus Lehm einen freundlichen Wassergeist. Danach lassen alle gemeinsam Riesenseifenblasen platzen. Bitte Wechselkleidung, festes Schuhwerk und eine kleine Brotzeit mitbringen.

Mehr Informationen & Buchung


Essig und Öl - ein Seminar mit Verkostung

Montag, 1.7.2024 / 18.00 bis 21.00 Uhr

Essig und Öl - die beiden wohl wichtigsten Flüssigkeiten im Haushalt gibt es heute in einer großen Bandbreite von industrieller Ware bis zu Manufakturerzeugnissen. Olivenöl und Balsamico sind dabei die Stars, aber auch eine Vielzahl weiterer schmackhafter regionaler, kaltgepresster Speiseöle oder Frucht- und Weinessige gibt es zu entdecken. Wir testen einige dieser Vertreter auf Geschmack und Geruch. Hintergründe zu Haltbarkeit, Handhabung und dem Einsatz in der Küche werden dabei praxisnah erläutert. Wir stellen ein Würzöl und einen Essigansatz her.

Mehr Informationen & Buchung


Photovoltaikanlagen: Prüfung, Wartung und Taubenschutz

Online-Veranstaltung

Dienstag, 2.7.2024 / 18.30 bis 19.30 Uhr

Auch gut installierte Photovoltaikanlagen benötigen eine regelmäßige Wartung und eine Überprüfung im vierjährigen Rhythmus, damit sie ordnungsgemäß und sicher betrieben werden können. Notwendig ist eine elektrische Prüfung von Isolation, Überspannungsschutz und Einspeiseleistung, eine mechanische Prüfung der Anschlusskabel auf dem Dach, z.B. auf Schäden durch Marderbiss oder Tauben, sowie die Prüfung der Erdungskabel und Anschlüsse. Die Überprüfung basiert auf rechtlichen Grundlagen und ist Voraussetzung einer Entschädigung durch Versicherungen.
In Kooperation mit dem Bauzentrum München.

Mehr Informationen & Buchung


Visible Mending - Reparieren und Gestalten

Seminar

Freitag, 5.7.2024 / 14.00 bis 17.00 Uhr

Ein Loch im Lieblingspulli, ein Riss in der Jeans, die gemütlichen Wollsocken haben ein Loch an der Ferse? Sie stopfen, sticken und nähen - von Hand. Die perfekte Art, Kleidungsstücke aufzupeppen. Sie verstecken keinen Makel, sondern geben dem Kleidungsstück einen neuen Charakter durch gestalterische Akzente. Sie lernen in diesem Workshop einfache Stickstiche, um Löcher in Ihren lieb gewonnenen Kleidern mit farbigen Fäden und auffälligen Patches sichtbar zu flicken, aufzupeppen oder Flecken in Szene zu setzen.

Mehr Informationen & Buchung


Ziegeleiführung in der Alten Ziegelei Oberföhring

Führung

jeweils auch: Samstag, 3.8. und Sonntag, 8.9., sowie Samstag, 5.10.2024

Ziegelei-Führung durch beide Gebäude der Alten Ziegelei Oberföhring (Maschinenhaus und Trockenstadl):

Der Münchner Nordosten war ein „Land der Ziegeleien“ mit Lehmgruben, Trockenstädeln, Ringöfen und jährlich wiederkehrenden italienischen Wanderarbeitern. Von der ehemaligen Ziegelei Josef Haid sind zwei Gebäude erhalten. In dem um die 100 Jahre alten Maschinenhaus kann vom Prozess der Ziegelherstellung einiges erfahren werden. Das Maschinenhaus ist nicht barrierefrei, nur der Trockenstadl.

Mehr Informationen & Buchung


Strom und Wärme aus der Tiefe

Führung

Mittwoch, 10.7.2024 / 18.00 bis 20.00 Uhr

Seit 2013 gewinnt das geothermische Heizkraftwerk Sauerlach Strom für 16.000 Haushalte und stellt gleichzeitig auch Wärme für Sauerlach bereit. In Sauerlach ist die Temperatur des Thermalwassers wesentlich höher als in München - mehr als 140 °C in ca. 4200 Metern Tiefe. Dadurch wird es möglich, zusätzlich zur Heizwärme, auch elektrischen Strom zu erzeugen. Eine Referentin führt Sie im Auftrag der Stadtwerke München durch die Anlagen und erklärt die Funktionsweise.
In Kooperation mit der Stadtwerke München GmbH.

Mehr Informationen & Buchung


Wintergemüse aus dem eigenen Garten

Vortrag

Freitag, 12.7.2024 / 16.30 bis 19.30 Uhr

Wer im Winter frischen Salat und Gemüse ernten will, muss bereits im Sommer säen und pflanzen! Im Vortrag werden erprobte Wintergemüse und ihr Anbau vorgestellt, für die Frischernte in der kalten Jahreszeit und für eine erfolgreiche Lagerung. Sie lernen geeignete Sorten, ihre Aussaattermine und nötige Pflegemaßnahmen kennen, um im Sommer die gesunde Versorgung für den Winter sichern.

Mehr Informationen & Buchung


Aquarellieren in der Natur im ÖBZ

Samstagskurs

Samstag, 13.7.2024 / 10.00 bis 17.00 Uhr

Aquarellmalerei macht große Freude und ist ein ganz besonderes Erlebnis, wenn Sie direkt in der Natur malen. Uns inspirieren und entspannen der echte Himmel, das Licht und die Landschaft. Das Ökologische Bildungszentrum ist eine motivreiche Oase mitten in der Stadt mit tollen Freiflächen und damit ein fantastischer Ort für das Malen vor der Natur: mit Gärten und Wiesen voller Blumen, Blüten, Kräutern und Obst, mit Teichen, einem Park mit den verschiedensten Bäumen und sogar einer Schlucht.

Mehr Informationen & Buchung


Bio-Eis aus dem Mixer - cremig, schnell und sündhaft gut

Samstagsseminar

Samstag, 13.7.2024 / 10.00 bis 16.00 Uhr

Eis im Sommer mögen wir alle - nicht nur an heißen Tagen. Schnell, unkompliziert und dennoch cremig-lecker bereiten wir Eiscreme im Hochleistungs-Mixer zu. Alles ganz nach unseren eigenen Vorlieben und Kreationen. Sorten, die es in keinem Eisladen zu kaufen gibt. Sie werden sehen: Ein sündhaft gutes Eis lässt sich auch ganz ohne Eismaschine herstellen. Wir testen z.B. Chai-Mango-Eis, Frozen-Blueberry-Yoghurt, Kirsch-Mohn-Eis, Bananen-Zitrus-Eis oder ein Kaki-Sorbet mit Sternanis. Daneben stellen Sie Ihre eigene Eis-Variation her. Zutaten aus biologischem Anbau.

Mehr Informationen & Buchung


Kleiderschrank-Check mit nachhaltiger Outfitplanung

Sonntagsworkshop

Sonntag, 14.7.2024 / 10.00 bis 17.00 Uhr

Ihr Kleiderschrank platzt aus allen Nähten und Sie wissen trotzdem nie, was Sie anziehen sollen? Organisieren Sie Ihre tägliche Outfitplanung, indem Sie lernen, was zu Ihrem Typ passt (Muster, Farben, Schnitte,...). Sie erhalten Tipps, um Ihre Kleidung sinnvoll auszumisten, dadurch sparen Sie Platz, Zeit und Geld und schonen die Umwelt. Künftig werden sich keine Schrankhüter mehr bei Ihnen ansammeln. Zudem erhalten Sie Anregungen für Ihren persönlichen Styling-Katalog, aus dem Sie nach Anlass und Jahreszeit Ihr perfektes Outfit auswählen können.

Mehr Informationen & Buchung


Spezialitäten aus Westafrika

Sonntagsseminar

Sonntag, 14.7.2024 / 10.00 bis 16.00 Uhr

Afrika - ein Kontinent voller unterschiedlicher Landschaften und Kulturen, so auch seine Esskultur. Wir reisen in den westlichsten Teil des Kontinents und entdecken die Küche der Länder zwischen der Nordsahara und dem atlantischem Ozean. Gemeinsam mit unserem Koch aus Togo kochen Sie ein exotisches Menü mit frittierten Kochbananen mit pikanter Sauce, Hähnchen in Erdnusssauce, Süßkartoffeln, Auberginen und anderes Gemüse sowie Reis. Zum Abschluss zaubern wir ein süßes Tapiokagelee und genießen am Ende der Mahlzeit Kaffee aus Togo.

Mehr Informationen & Buchung


Der Sommerschnitt von Obstbäumen

Sonntagsseminar

Sonntag, 14.7.2024 / 15.00 bis 17.00 Uhr

Im Sommer einen Obstbaum schneiden? Für Viele ungewohnt, aber oft eine sehr sinnvolle Ergänzung zum Winterschnitt, da er nur wenig wachstumsfördernd wirkt. Der Sommerschnitt ist aber keine Neuentdeckung: Maßnahmen, wie das Pinzieren, Ausbrechen, der Johanniriss oder der Augustschnitt gehören zum altbekannten Wissen des Obstbaus. Die unterschiedlichen Methoden werden erläutert und auf der Obstwiese des ÖBZ praktisch ausgeführt.

Mehr Informationen & Buchung


Future Stories: Natur erzählen – Zukunft gestalten

Workshop

Mi, 17.7.2024 / 9.30 bis 12.30 Uhr auf der Landesgartenschau Kirchheim

Auf Basis eigener Naturerfahrungen im Landschaftsgarten erfinden die Teilnehmenden eine Geschichte und fantastische Figuren für eine gemeinsame Spielewelt in Form eines großen, selbst gestalteten Brettspiels. In der Gruppe reflektieren sie ihr Verhältnis zur Natur und ihre Möglichkeiten, mit Umweltproblemen umzugehen. Gemeinsam entwickeln sie (auch fantastische!) Lösungen für jedes Problem und entwerfen spielend eine hoffnungsvolle Zukunftsvision.

Pädagogische Ziele:

- Naturerlebnis und achtsame Naturwahrnehmung
- Reflektion des Lebensalltags und Zukunftserwartungen
- eigene Einfluss- und Handlungsmöglichkeiten erkennen
- sprachliche, schriftliche und gestalterische Fähigkeiten erweitern

Die Veranstaltung wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz.

Mehr Informationen & Buchung


Photovoltaik-Strom speichern

Vortrag

Mittwoch, 17.7.2024 / 18.30 bis 19.30 Uhr

Selbst erzeugter Solarstrom ist kostengünstig und kann einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Die Kombination von Photovoltaik mit einem Stromspeicher steigert den möglichen Eigenverbrauch erheblich. Der Vortrag erläutert Faustregeln für die Auswahl und Dimensionierung von Stromspeichern, wahlweise zur wirtschaftlichen Optimierung oder für einen hohen Grad an Unabhängigkeit vom Stromnetz. Auch Fördermöglichkeiten werden erläutert.
In Kooperation mit dem Bauzentrum München.

Mehr Informationen & Buchung


Hochwertige Weine aus biologischem Anbau

Seminar

Donnerstag, 18.7.2024 / 17.30 bis 21.30 Uhr

Warum sollte ich Bio-Wein kaufen? Schmecken die überhaupt so gut, wie konventionell erzeugte Weine? Ist Nachhaltigkeit nur ein Verkaufsargument, oder steckt da doch mehr dahinter? Sommelier Jörg Bornmann klärt Sie über die Bedeutung von biodynamisch, organisch, Piwi, Naturwein und einigen weiteren Begriffen aus der Bio-Weinwelt auf. Sie erfahren welchen Einfluss der Öko-Weinbau auf Umwelt, Winzer und den Geschmack im Endprodukt hat. Letzte Vorbehalte können Sie bei der Verkostung einiger besonderer Tropfen aus biologischer Erzeugung abbauen.

Mehr Informationen & Buchung


Der Imkerin über die Schulter geschaut

Kindernachmittag

Fr, 19.7.2024 / 14.00 bis 16.00 Uhr

Die Bienengruppe des Münchner Umwelt-Zentrums lädt Kinder zu sich ein, um ihnen einen Einblick in das geheimnisvolle Leben unserer Honigbiene zu geben. Welche Wesen leben eigentlich in einem Bienenstock zusammen, wie und warum wird der Honig gemacht und warum haben Bienen wie manche Menschen-Völker eine Königin? Bei einem Rundgang durch den ÖBZ-Garten besuchen wir die Wohnungen der Bienen und sehen, wovon sie leben. Bei gutem Wetter schauen wir auch kurz rein ins Bienen-Haus.

Bitte wettergerechte, möglichst glatte, helle Kleidung (lange Hosen anziehen und Söckchen als Schutz, wenn wir an den Bienenstock gehen). Zudem festes Schuhwerk anziehen und eine kleine Brotzeit für die Pause mitbringen.

Mehr Informationen & Buchung


Führung durch den Themengarten am ÖBZ

Führung

So, 21.7.2024 / 15.00 bis 16.00 Uhr

m Themengarten Nachwachsende Rohstoffe haben sich neue Themen dazugesellt. Neben dem Anbau von z.B. Färbepflanzen, die primär wegen ihrer stofflichen Nutzung in dem Garten zu finden sind, werden weitere Beete vorgestellt, die Aspekte wie nachhaltigen Konsum (Flächenbuffet), gesunde Ernährung (Proteinbeet), biologische Vielfalt (Ackerwildkräuter) und ökologische Landwirtschaft (Grünlanddüngung) im Vergleich zum konventionellen Ackerbau aufgreifen. Im ÖBZ-Sonntagscafé gibt es selbst gebackene Kuchen und leckere Getränke.

Mehr Informationen & Buchung