Aktions- und Erlebnistag „Stadt braucht Land“

Gartenvielfalt und regionale Genüsse

Das ÖBZ lädt ein zum großen Erlebnistag am Tag der offenen Gartentür am Sonntag, 25. Juni 2017 von 10 bis 18 Uhr. In diesem Jahr bietet das Ökologische Bildungszentrum (ÖBZ) ein ganz besonderes Programm. Neben den Führungen durch die ökologischen Projektgärten widmet sich der ÖBZ-Erlebnistag unter dem Motto „Stadt braucht Land" ab 10 Uhr der regionalen Münchner Landwirtschaft – mit Erzeugermarkt, Forum und Diskussionen sowie spannenden Mitmachaktionen für Kinder.

Hier können Sie sich den Flyer mit dem gesamten Programm sowie der Ausstellerliste auf dem Info- und Erzeugermarkt als PDF herunterladen: [Flyer vom Aktionstag, PDF]
 

Die Gartenflächen einer Stadt befriedigen nicht nur als ländliche Bezugspunkte im urbanen Umfeld die Sehnsucht von Städterinnen und Städtern. Die Gärtnerinnen und Gärtner sorgen auch für eine biologische Vielfalt mitten in der Stadt. Genauso erfreuen sich ökologisch und regional erzeugte Lebensmittel großer Beliebtheit. Aber hat eine stadtnahe Landwirtschaft in München noch eine Zukunft oder wird sie immer weiter verdrängt? Wie gehen wir verantwortungsvoll mit fruchtbarem Boden um? Was können wir tun, damit sich Erzeuger-Verbraucher-Beziehungen zukunftsfähig gestalten lassen?

Diesen Fragen wollen wir uns am ÖBZ-Aktionstag „Stadt braucht Land" widmen und laden zu diesem Tag Klein und Groß zu einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm am Sonntag, den 25. Juni 2017 auf das Gelände des Ökologischen Bildungszentrums (ÖBZ) in der Englschalkinger Straße 166, München, ein.

Info- und Erzeugermarkt

Auf einem großen Info- und Erzeugermarkt im Ausstellerzelt auf der Wiese vor dem ÖBZ stellen sich regionale, nachhaltige und solidarische Landwirtschaftsbetriebe vor und bieten kleine, schmackhafte Kostproben ihrer Erzeugnisse an. Dort erfahren die Besucherinnen und Besucher aus erster Hand, wie ihre Arbeitsrealität aussieht und wie die Produkte vom Feld zum Verbraucher kommen.

Forum & Diskussionen

Interessierte Besucherinnen und Besucherbekommen Gelegenheit, sich auch intensiver mit der Thematik zu befassen. Sie können bei einem Forum „Vom Garten Eden über die regionale Landwirtschaft bis zum Gemeinschaftsgarten – wie gehen wir verantwortungsvoll mit fruchtbarem Boden um?" mit der Tierärztin, Mediatorin und Autorin Anita Idel(u.a. „Die Kuh ist kein Klimakiller: Wie die Agrarindustrie die Erde verwüstet und was wir dagegen tun können") austauschen.

Michael Böhm vom Freisinger Beratungsunternehmen Ecozept zeigt im Forumsbeitrag „Münchens Grüngürtelbauern – Relikt oder Zukunft" auf, wieviel Fläche zur Ernährung der Münchner Stadtbevölkerung nötig wäre und stellt das im Stadtgebiet vorhandene Angebot an landwirtschaftlichen Produkten vor. Im Anschluss erläutert Christian Hierneis, Vorstand des BN Kreisgruppe München, die vier wichtigen Funktionen des Grüngürtels: landwirtschaftliche Produktionsfläche für wirklich regionale Ernährung, Erhaltung der Natur- und Artenvielfalt, Erholungsraum für die Stadtbewohner, und Frischluftschneise. Die Existenz der Höfe und damit all diese Qualitäten sind durch die großen aktuell geplanten Baumaßnahmen stark gefährdet.

Wie 90 Bio-Landwirte in kleineren Familienbetrieben für die gute Qualität des Münchner Trinkwassers sorgen, erläutert die Solidargemeinschaft UNSER LAND zusammen mit einem der Landwirte aus erster Hand. Aktiv gefördert von den Stadtwerken München produzieren diese Betriebe vor den Toren Münchens im Trinkwassereinzugsgebiet der Landeshauptstadt München im Mangfalltal Milch für die UNSER LAND GmbH, die in einer Augsburger Käserei zu Bio-Milch abgefüllt oder zu Milchprodukten weiter verarbeitet wird. Das Projekt demonstriert eindrucksvoll, wie Verbraucherinnen und Verbraucher mit dem Genuss dieser Milch sich aktiv am Trinkwasserschutz beteiligen können.

Wie wichtig „Land" für die Stadt ist, wird an einem weiteren Beispiel erläutert: Je mehr sich die Städte aufheizen, desto größer wird die Bedeutung von städtischen Grünflächen und desto wichtiger wird die Versorgung der Stadt mit kühlender Frischluft aus dem Umland. Während einer kleinen Präsentation der ÖBZ-Wetterstation werden auch diese klimatischen Zusammenhänge der Stadt-Land-Beziehung aufgegriffen.

Kindertheater und andere Mitmachaktionen

Unterhaltsam und lecker wird es beim Kindertheater „Die Kartoffelsuppe"zu gehen. Schauspielerin Laura Thais Steinhöfel vermittelt anschaulich, humorvoll und einfühlsam Kindern von 6 bis 11 Jahren die Freude und Bedeutung des gemeinsamen Kochens und Essens. Das Theaterstück wird an diesem Tag zwei Mal aufgeführt, um 10:30 Uhr und um 12:30 Uhr. Es dauert circa 60 Minuten. Anschließend wird dann jeweils die leckere Suppe gemeinsam gegessen.

 

Ab 14 Uhr sind alle Kinder eingeladen, ihre Wunsch-Stadt ganz spielerisch in einerPlanungswerkstattim Modellbau zu entwickeln. Anfangszeiten sind jeweils 14, 15 und 16 Uhr. Treffpunkt ist der Wasserspielplatz auf dem ÖBZ-Gelände. Hier gibt es Bauklötze und verschiedenste Naturmaterialien, die sie zur Gestaltung von Wohnhäusern, Läden, Märkten und auch für Wege, Brücken etc. einsetzen können. Wo sollen Spiel- und Sportflächen entstehen? Welche Flächen sollen für den Anbau von Nahrungsmitteln vorbehalten sein? Wir sind gespannt, wie die Stadt von heute, morgen und übermorgen aus der Sicht der Kinder aussehen soll.

Wer Lust hat, ein kleines Stück Land selber zu bepflanzen und mit nach Hause zu nehmen, kann sich ab 14 Uhr ein Mini-Gärtchen in der Kiste basteln und mit Saatgut bestücken. Es braucht nur wenig Platz auf der Fensterbank und bunt bemalt es ein richtiger Hingucker für zu Hause. In der Kiste lassen sich die Pflanzen wunderbar beobachten, gießen und pflegen.

Tag der offenen Gartentür

Der Aktionstag fällt zusammen mit dem im ÖBZ schon traditionellen „Tag der offenen Gartentür" am jeweils letzten Sonntag im Juni. Die Gärtnerinnen und Gärtner der verschiedenen Gemeinschafts- und Projektgärten am ÖBZ laden nachmittags zu interessanten Streifzügen durch die blühenden ÖBZ-Gärtenein. Es werden Führungen durch den Experimentiergarten, die Projektgärten im Wabengarten, den Interkulturellen Frauengarten und den neuen Wildgarten, angeboten.

Die Führung am kleinen Flächenbuffet des Weltackers auf dem ÖBZ-Gelände zeigt anschaulich, wie unterschiedlich sich unser Ernährungsstil auf diese Fläche auswirkt. Eindrucksvoll erfährt man, wieviel Anbaufläche ein veganes Gericht im Vergleich zu einem Fleischgericht benötigt und was es mit dem Weltacker auf sich hat.

Am Abend zwischen 17:30 und 19 Uhr gibt es eine Streuobstwiesen-Führung vom Ornithologen Manfred Siering. Nicht zuletzt gibt die Imkergruppe am ÖBZ einen Einblick in ihr Handwerk und zeigt mit anderen Stadtimkerinnen und -imkernder Initiative „München summt…!", was man im Garten alles Gutes für die Bienen tun kann.

Insgesamt gibt es unter dem Motto „Stadt braucht Land" ein vielfältiges und spannendes Programm für die ganze Familie. Das gesamte Programm des vom Münchner Umwelt-Zentrum und der Münchner Volkshochschule im ÖBZ veranstalteten Aktionstages gibt es unter:

www.oebz.de/stadt-braucht-land

 
DAS PROGRAMM
 
Info- und Erzeugermarkt
 
10:00 - 18:00 Uhr
Genießen und erleben Sie nachhaltige Landwirtschaft
aus der Region! Auf unserem Markt präsentieren sich Aussteller mit schmackhaften
Produkten aus regionaler, ökologischer oder solidarischer
Landwirtschaft.

Forum & Diskussion

11:30 - 12:00 Uhr
Stadtwetter braucht Landluft: Erläuterungen zu Wetter, Klima und zur ÖBZ-Wetterstation
Dr. Jutta Zarbock-Brehm, Münchner Umwelt-Zentrum e.V. im ÖBZ

12:30 - 13:30 Uhr
Münchens Grüngürtelbauern – Relikt oder Zukunft?
Michael Böhm von Ecozept und
Dr. Christian Hierneis, Vorsitzender BN Kreisgruppe München

 
14:00 - 15:00 Uhr
Vom Garten Eden über die regionale Landwirtschaft
bis zum Gemeinschaftsgarten – Wie gehen wir verantwortungsvoll
mit fruchtbaren Boden um?
Dr. Anita Idel, Tierärztin, Autorin („Die Kuh ist kein Klimakiller")
 
15:30 - 16:30 Uhr
Warum Bio-Milch das Münchner Trinkwasser schützt und was wir als VerbraucherInnen tun können
Isabella Maria Weiss, Netzwerk UNSER LAND gemeinsam mit
einem Bio-Landwirt aus dem Mangfalltal
 
Tag der offenen Gartentür
14:00 - 18:00 Uhr
Lassen Sie sich von der blühenden Vielfalt in den ÖBZ-Gärten inspirieren!

Kostenlose Führungen:
14:00 Uhr Kleines Flächenbuffet des Weltackers
14:30 Uhr Bienen und Imkerhandwerk
15:30 Uhr Heilpflanzen
16:30 Uhr Wildgarten
 
17:00 - 19:30 Uhr
Die Streuobstwiesen am ÖBZ
Manfred Siering (9 Euro, Anmeldung bei der MVHS erforderlich)

Kinderprogramm

10:30 - 11:45 Uhr / 12:30 - 13:45 Uhr
Kindertheater „Die Kartoffelsuppe"
mit Laura Thais Steinhöfel, für Kinder von 6 bis 11 Jahre
 
14:00 - 17:00 Uhr
Mini-Gärtchen in der Kiste basteln
mit Michaela Scherbinek, für Kinder von 6 bis 11 Jahre
 
Beginn jeweils 14, 15 und 16 Uhr
Kinder, plant Eure Stadt!
Kleine Visionswerkstatt mit Renate Luz für Kinder von 6 bis 11 Jahre
 

Ausstellerliste Info- und Erzeugermarkt

Arche Noah
Samenfestes Saatgut, Bücher, Infostand
www.arche-noah.at

Bioevent
Infostand Münchner Grüngürtel-Bauern,
Weideprojekt, Biocatering
www.bioevent.de

Demeterimkerei Bock
Demeter-Honig, Propolis, Wachs
www.demeterimkerei.de

Freiluftsupermarkt München
Infostand
www.freiluftsupermarkt.de

Food for Life
Hanfprodukte
www.mondhanf.de

Genussgemeinschaft Städte & Bauern e.V.
Olivenöl mit Verköstigung, Infostand
www.genussgemeinschaft.de

Georg Hahn
Landwirtschaft im Münchner Grüngürtel
Verkauf von Stroh- und Heuballen
www.hahnhof.info

Hof Gogeff
Landwirtschaft im Münchner Grüngürtel
Gemüse, Kräuter
www.gemuesebau-gogeff.de

Hofkäserei Hodersberg
Verkauf von Käse, Käseproduktion
www.hofkaeserei-hodersberg.de

In Cucina
Caterina, Partyservice
www.incucina.de

München summt
Infostand, Honigverkauf, Vorführung
www.muenchen-summt.de

KlosterGutSchlehdorf eG
Wolle, Honig, Gemüse, Kräuterprodukte, Eier, Eiernodeln, Infostand Solawi, Geno und Eierabos
www.klostergut-schlehdorf.de

Landesbund für Vogelschutz (LBV)
Projekt Artenreiche Blumenwiese
www.lbv-muenchen.de

Mein Huhn
Huhnpatenschaft, Info und Eier
www.meinhuhn.eu

Sebastian Meyer
Münchner Humusaufbauprojekt HimmelsErde
www.wisber.eu/himmelserde

Netzwerk Unser Land
Infostand, Käseverkauf, Leindotteröl, Soja
www.unserland.info

ÖBZ
Infostand, Veranstaltungsorganisation
www.oebz.de

Oekom-Verlag GmbH
Bücherverkauf
www.oekom.de

Petra Bernadett Meyer
Buchverkauf, Kostproben
www.naturdersache.de

Planungsreferat LH München
Infostand Münchner Krautgärten
www.muenchen.de

Sensenverein Deutschland e.V.
Demonstration des Sensenhandwerks
www.sensenverein.de

Slow Food München
Infostand
www.slowfood.de

Tagwerk
Infostand, Gemüse, Radltouren zu Bio-Höfen
www.tagwerk.net

VEN e.V.
Samenfestes Saatgut, Infostand
www.nutzpflanzenvielfalt.de

VollCorner Biomarkt GmbH
Infostand und Käseaktion
www.vollcorner.de

Wasserwirtschaftsamt
Tobias Mühlbacher
Infos zum Thema Boden, Präsentation des Bodenprofils am ÖBZ
www.wwa-m.bayern.de